Schlagwort-Archive: holster für security

Gute Holster gebraucht kaufen

Kann man auch gute  Holster gebraucht kaufen?

In der Regel werden fast immer neue Holster gekauft. Wenn zum Beispiel ein Sicherheitsdienst für Geld- und Werttransport neue Mitarbeiter einstellt und zusätzliche Waffen beschafft, sollte die Anschaffung neuer Holster mit einkalkuliert sein.

Eigentlich werden gebrauchte Holster nur aus zwei Gründen gekauft.

  • Aus Sammler-Leidenschaft: Es gibt sie tatsächlich, die Holster-Sammler.  Das Sammel-Gebiet „Holster aller Art“ trifft man aber eher selten an. Meist ist es so, dass Holster aus Polizei oder Militärbeständen gesammelt werden. Hier erfreut sich der Sammler an bestimmten, am besten seltenen Stempelungen im Holster-Leder.  Es gibt aber Waffensammler, die sich auf ein Spezial-Gebiet festlegen. Zum Beispiel: Polizei-Pistolen von 1945 bis 1970. Ein originales Holster ist hier eine interessante Ergänzung.

 

  • Aus Sparsamkeit: Bei den eingangs erwähnten Sicherheitsdiensten ist es bei weitem nicht so, dass immer neue Holster beschafft werden. Meist bekommt der Mitarbeiter irgendein Holster, dass noch in der Waffenkammer zu finden war. Auf spezielle Anforderungen der Trageweise wird dabei keine Rücksicht genommen. Viele Mitarbeiter beschaffen sich daher auf eigene Kosten Holster für den Dienst.

Gerade der Beruf des Wachmanns ist ja dafür bekannt, dass Gehälter nicht gerade üppig ausfallen.

Ist der Kauf eines gebrauchten Holsters eine günstige Alternative?

Zunächst einmal muss man sagen, dass die Auswahl von gebrauchten Holstern entsprechend dem Angebot eher klein ist. Wenn die gestellte Dienstwaffe nicht gerade zum Holster passt gibt es schon Probleme. In einem früheren Artikel habe ich die Nachteile eines nicht spezifisch gefertigten Holsters aufgezeigt.

Es gibt aber durchaus geeignete, gebrauchte  Holster. Anbieter von gebrauchten Armee-Waren ( Zulieferer Max Fuchs e.K.) haben bisweilen gebrauchte Holster im Programm. Naturgemäß beschränkt sich das Angebot meistens auf Holster für ausgemusterte Armeepistolen. Für den Sammler ein Paradies – für den Holster-Suchenden eine langwierige Suche.

Es geht also darum , die Filetstücke zu finden

Ich hatte vor geraumer Zeit einen Posten von Holstern aus Surplus-Beständen gefunden. Es handelte sich um Holster des Herstellers SAFARILAND. Die Lederholster waren in überraschend gutem Zustand. Über die Herkunft war nichts bekannt.

Die spezifische Ausführung für die Glock17 war ein Glücksfall für einen meiner Kunden. Lediglich die Befestigung des Holsters mittels Paddle kostete etwas Überzeugungsarbeit. Die Befestigung des Holster mit einem Paddle ist zumindest in Deutschland noch nicht so verbreitet wie zum Beispiel in den Vereinigten Staaten von Amerika. Dabei bietet ein Paddle manche Vorteile für den Träger. Mehr dazu in einem späteren Beitrag.

Gute gebrauchte Holster zu finden ist nicht leicht. Zumal die Verfügbarkeit begrenzt ist.  In einem anderen Fall konnte ich sogar auf  einen kleinen Posten gebrauchter BIANCHI-Holster für Glock17 zurückgreifen. Diese sogar mit einer „Wegnahme-Sicherung“.

Augen auf beim Gebraucht-Holster-Kauf!

Wie bei jedem Kauf eines gebrauchten Artikels sind ein paar Sachen grundsätzlich zu beachten. Man sollte genau hinsehen und das Holster auf Schäden kontrollieren und gegebenenfalls vom Kauf absehen. Brüchiges Leder oder ein defekter Sicherungsriemen sind nichts für den Dauergebrauch.

Gebrauchsspuren durch das Tragen der Vorbesitzer sind absolut okay. Das spiegelt sich schließlich auch im Preis wieder. Bei aufgetrennten Nähten am Leder, ausgerissenen Ösen oder abgerissenen Gürtelschlaufen könnte unter Umständen eine Reparatur beim Schuster oder Sattler helfen. Bleibt abzuwägen, ob die Reparaturkosten im richtigen Verhältnis zum Wert des Holsters stehen.

Schnäppchen beim Holsterkauf sind möglich!

Wenn das Holster exakt zur Waffe passt kann man echt günstig ein Holster erstehen. Die Funktion der Sicherungs-Einrichtungen am Holster, also Riemen oder Hebel, dürfen keinesfalls in der Funktion eingeschränkt sein!!!

Beim Kauf über einen Händler ist es in der Regel so, dass die Garantie sich höchstens über einen Zeitraum von 6 sechs Monaten beläuft.

Ein Besuch meines Online-Shops GUNNERS-WAREHOUSE.DE ist in jedem Fall lohnenswert – auch hier sind bisweilen geeignete Gebraucht-Holster günstig zu haben.